Die Ortschaft Giverny gehört zum Kulturerbe Frankreichs und erfreut sich eines internationalen Rufes, der jedes Jahr hunderttausende von Besuchern anlockt. Das Dorf mit Charakter und traditionellen Bauten war ein impressionistischer Zufluchtsort für viele Künstler und inspirierte vor allen Dingen Claude Monet, dessen Wohnhaus und Gärten man besichtigen kann. Giverny gehört zu den Schmuckstücken des Gemeindeverbands Portes de l’Eure (CAPE), der sich mit der Kommune und dem Verein Les Amis de Giverny zusammen getan hat, um den Ort mehr zu würdigen und mit der Kreation des Weges der kulturellen Entdeckung ins rechte Licht zu setzen, mithilfe finanzieller Unterstützung des Departements Eure und der Region Normandie.