Zwischen trockenen Tälern und Feuchtgebieten führt diese Wanderroute durch den buckeligen Vexin und bietet dem Wanderer ein wunderschönes Panorama. Das Heimatkulturerbe offenbart hier Schleusen, Kirchen, einen Bergfried, das Wohnhaus von Claude Monet und das Museum der Impressionismen Giverny. Ab Sainte-Geneviève-les-Gasny gibt es auch die Möglichkeit das Epte-Tal mit dem Kajak zu entdecken.

Praktische Informationen:

Publikum: : zu Fuß oder mit dem Trekkingrad

Distanz : : 16,5 Kilometer

Durchschnittliche Dauer : 4½ Stunden zu Fuß

Schwierigkeitsgrad: : sportliche Strecke, erhöhter Schwierigkeitsgrad

Start: : Place du 18 juin in Gasny

Themen:

Entdeckung des buckeligen Vexins / bemerkenswertes Heimatkulturerbe

Herunterladen:

Wanderroute « Les Vaux du Milon »