Willkommen in Portes de l’Eure !

Der Gemeindeverband von Portes de l’Eure umschließt 41 Kommunen, wobei Vernon von der Einwohnerzahl her gesehen mit 26.000 Einwohnern die größte Gemeinde ist, gefolgt von Saint-Marcel (5.000 Einwohner), Pacy-sur-Eure (5.000 Einwohner) und Gasny (2.000 Einwohner). Die Gegend liegt ideal nur 1 Stunde (Zug oder Auto) von Paris und Rouen entfernt und bietet einen intensiven Einblick in die Normandie.

Hier kann man sich in der Gemeinde von Giverny berühmte Sehenswürdigkeiten ansehen, die durch den bekannten Maler Claude Monet bekannt wurde. Aber auch das beachtliche Kulturerbe von Vernon und des Seine-Tals oder die versteckten und gastronomischen Schätze des Eure-Tals sind die Reise wert und bieten reichlich Abwechslung für ein schönes Urlaubsprogramm.

Giverny – Epte-Tal

JardinsGiverny ist eine der Gemeinden im Epte-Tal (die Epte bildet die natürliche Grenze zwischen den Regionen Normandie und Ile de France), die sich durch die historische Anwesenheit Claude Monets und das großartige Erbe, welches er hinterlassen hat, einen internationalen Ruf geschaffen hat.
Giverny wird vom Fluss Epte durchzogen, den der Meister abzweigte, um seinen Wassergarten anzulegen, der bald zum Lieblingsmotiv seiner Malereien werden sollte. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts lebten in Giverny zahlreiche Künstler, die sich im Hotel Baudy versammelten und das Dorf mit guter Laune versorgten.
Außer dem Wohnhaus von Claude Monet und dessen Gärten können Sie das berühmte Museum der Impressionismen entdecken, wie auch zahlreiche Kunstgalerien, den Pfad der kulturellen Entdeckungen und drei Wanderwege, die Sie durch eine üppige und unberührte Natur führen.

 

 Pacy-sur-Eure – Eure-Tal

Pacy

Das Städtchen Pacy-sur-Eure liegt im Herzen des Eure-Tals, dort wo sich die Wege von Evreux, Vernon und Mantes la Jolie kreuzen. Mit ihren 5.000 Seelen hält diese charmante und dynamische Ortschaft einige Überraschungen bereit, wie zum Beispiel die Auszeichnung mit den 3 Blumen, die sie für ihre wunderschönen blumigen Anlagen erhielt und ihre interessante Geschichte. An jedem Donnerstagmorgen wird auf dem Place Dufay der Markt abgehalten, auf dem man erstklassige Produkte aus der Region findet. Weiterhin kann man vom alten Bahnhof aus mit der Eisenbahn Eure-Tal eine einzigartige Reise durch die Vergangenheit unternehmen. Die Eisenbahn Eure-Tal wartet mit einem reichhaltigen Programm auf.

Nur wenige Kilometer von Paris entfernt bietet das Eure-Tal ein friedliches kleines Paradies mit charmanten Gästezimmern, Wanderwegen, Wassersport-Aktivitäten sowie regionalen Produkten und lädt zum Verweilen ein.

Vernon – Seine-Tal

vieux-moulin-vernonDie « blumige Stadt » Vernon (3 Blumen) ist mit 26.00 Einwohnern die zweitgrößte Gemeinde des Departements Eure. Sie hat sich die Devise „Vernon semper viret“ (immergrünes Vernon) zu Eigen gemacht und ist von der Gegenwart des ruhigen Flusses, von langen Lindenalleen und von alten Gässchen und Fachwerkhäusern gekennzeichnet. Ein Stadtrundgang bringt Sie zu den bedeutenden Stätten, die von der historischen und künstlerischen Vergangenheit der Stadt zeugen. Vernon liegt im Seine-Tal und die berühmte Seine inspirierte zahlreiche Künstler, darunter den Meister des Impressionismus, Claude Monet, wie auch seinen engen Freund Pierre Bonnard. Der Fluss bietet über viele Kilometer hin angelegte Uferpromenaden mit romantischem Flair.

Entdecken Sie die Gegend von Portes de l’Eure bei einer virtuellen Besichtigung!

> Virtuelle Besichtigung des Rathausplatzes – Vernon
> Virtuelle Führung durch das Tal der Seine
> Virtuelle Besichtigung der Stiftskirche von Vernon
> Virtuelle Besichtigung von Pacy-sur-Eure
> Virtuelle Besichtigung der Île des Moulins
> Virtuelle Besichtigung der Kirche Saint Aubin
> Virtuelle Führung durch das Tal der Epte
> Virtuelle Besichtigung der Kirche von Giverny
> Virtuelle Besichtigung zwischen Seine und Epte
> Virtuelle Besichtigung des Rathauses von Gasny
> Virtuelle Besichtigung von Gasny und Epte
>Virtuelle Führung durch das Tal der Eure
Kartographie der 41 Gemeinden von Portes de l’Eure